HDMI-Kapillarmikroskopie

Die HDMI Kapillarmikroskopie ist eine hochauflösende schmerzfreie Untersuchung zur Beurteilung der Mikrozirkulation. Die Mikrozirkulation ist der kleinste Bereich im Körper, wo der Austausch der Nährstoffe des Blutes mit dem Gewebe stattfindet.

Typische Erkrankungen, die Veränderungen der Mikrozirkulation machen, sind akrale Durchblutungsstörungen wie z.B. das Raynaud-Syndrom, Kollagenosen, Sklerodermie und inflammatorische Syndrome mit Gefäßbeteiligung.

Die Untersuchung erfolgt typischerweise an den Fingern und an den Füßen. Mit der Kapillarmikroskopie können strukturelle Veränderungen der Gefäße erkannt werden und einem möglichen Krankheitsbild zugeordnet werden. Zudem kann in hochauflösender Technik die Durchblutungsgeschwindigkeit beurteilt werden.

Untersuchungsbedingungen: Der Patient muss sich ca. 15min in dem Untersuchungsraum aufhalten, der mit 20-22 °C temperiert ist. Die Fingernägel dürfen nicht lackiert sein. Die Fingernägel sollten 1 Woche vorher nicht gekürzt werden. An dem Tag der Untersuchung soll der Patient keinen Kaffee trinken.

Kapillarmikroskopie mit Panoramaaufnahme eines Fingers

Gefässchirurg Münster

Kapillarmikroskopie von normalen haarnadelförmigen Kapillaren

Gefässchirurg Münster

Kapillarmikroskopie mit starken strukturellen Veränderungen

Gefässchirurg MünsterGefässchirurg Münster

Kapillarmikroskopie mit normaler Architektur und Gefässblutungen

Gefässchirurg Münster

Kapillarmikroskopie der Füße mit strukturellen Veränderungen

Gefässchirurg MünsterGefässchirurg Münster

Kapillarmikroskopie mit Aufnahme der Durchblutungsgeschwindigkeit

PRAXISGALERIE

Gefässarzt in Münster

Anmeldung

Gefässarzt in Münster

Wartezimmer

Gefässarzt in Münster

Praxis

Gefässarzt in Münster

Praxis

Gefässarzt in Münster

Praxis